Crowdfunding: Ein Projekt für die ganze Region

südburgenland plus, der Verein zur Förderung der Lebensqualität in der Region und LEADER-Management, ist für die Regionalentwicklung über die Förderschiene LEADER zuständig. www.suedburgenlandplus.at

Wir erstellen in einem Bottom-up-Prozess eine Strategie für das Südburgenland, entwickeln Projekt, die von allgemeinem Interesse für das Südburgenland sind (wie z. B. Crowdfunding Südburgenland) und wir beraten und betreuen Förderwerber bei der Entwicklung und Einreichung ihrer förderfähigen Projekte.

 

LEADER-Gelder fließen nicht automatisch aus Brüssel in die ländlichen Regionen, Voraussetzung ist die Bildung einer Lokalen Aktionsgruppe (LAG).

Die LAG Südburgenland umfasst die Bezirke Oberwart, Güssing und Jennersdorf, 68 Gemeinden sowie 141 Organisationen, Vereine und Private sind Mitglieder. www.suedburgenlandplus.at

südburgenland plus unter Obmann LAbg. Bgm. Walter Temmel und Obmann-Stv. Gerhard Pongracz besteht aus einem Vorstand mit 15 stimmberechtigten und einem kooptieren Mitglied sowie dem LAG-Management mit Büro in Güssing.

Weiters muss jede LAG eine Entwicklungsstrategie erstellen, die die Maßnahmen/Ziele der Region für die jeweilige Förderperiode festlegen. In den drei von Brüssel festgelegten Aktionsfelder Wertschöpfung, Natur&Kultur sowie Gemeinwohl werden ganz konkrete Outputs gefordert. Projekte, die über LEADER gefördert werden sollen, müssen einen oder mehrere dieser Outputs erfüllen.

www.suedburgenlandplus.at

Wie eine LEADER-Förderung funktioniert und was Menschen mit Projektideen beachten müssen, finden sie hier www.suedburgenlandplus.at

Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf: office@suedburgenlandplus.at; www.suedburgenlandplus.at , 0664/4142329


südburgenland plus